“ Warum hast du dir ein Tattoo machen lassen?“ Weil ich das, was mir am Herzen liegt, für immer bei mir haben will! 

Das ist meine Antwort, wenn ich gefragt werde, warum ich tätowiert bin! Ich bin eine Spätzünderin, wenn es um Tattoos geht, aber das liegt vielleicht auch an meiner Tätowiererin, dass ich mich endlich getraut habe vor einigen Jahren. Mittlerweile zieren einige Tattoos meinen Körper und mit Sicherheit werden noch welche folgen. Ich werde oftmals auch gefragt, welche Bedeutung die Tattoos haben oder ob ich sie einfach nur so habe.

Einfach nur so… Eine Aussage, die ich durchaus kenne, denn viele lassen sich einfach was machen, weil es cool ist oder weil sie auf den Schmerz stehen. OKAY, ich gestehe : Man muss Schmerzen schön mögen, wenn man es mehr als 1-2 Mal tut. Aber bei mir steht hinter jedem Tattoo eine Geschichte und diese Geschichten möchte ich euch  erzählen. Ich werde die Tattoos aber aufteilen in einige Postings.

Mein Leben auf meinem Körper? Ja vielleicht ist es so, denn viele Tattoos von mir spiegeln meine Vergangenheit wieder oder sind in direkten Bezug zu meinem Leben und meinem Seelenleben.

2017-03-23-11-41-54-413

Think positive! Durch die Belichtung sieht es aus, als ob es schlecht gestochen ist, ist es aber nicht. Obwohl dieses Tattoo wirklich das schwierigste war. Ich bin Linkshänderin, dieses Tattoo ist auf dem rechten Handgelenk über den Narben der Vergangenheit gestochen worden. Es soll mich immer daran erinnern, dass positives Denken für mich wichtig ist.

Ich muss sagen : Schmerzen waren nicht so wild, wenn nicht das Problem gewesen wäre, dass zum ersten Mal ständig die Farbe wieder raus lief und sie deswegen immer wieder rüber gehen musste. Das Handgelenk war dick und zum Schluss extrem taub. Zum ersten Mal musste ich mehrfach nach stechen lassen. Eine Freundin sagte : “ Erst wenn du wirklich nie wieder daran denkst, dir Narben zu zufügen, wird das Tattoo bestens aussehen.“

2017-03-23-11-42-24-934

Auf dem linken Unterarm trage ich dieses Tattoo. Links die Seite des aktiven Herzens im spirituellen Licht gesehen. Eins der wenigen Tattoos, das Farbe hat. Es zeigt meine Herzensliebe zu England. Wenn ich in London bin, lebe ich! Das sagen viele, die mit mir bereits in London waren. Ich wirke freier, lockerer und bin einfach nur glücklich. Die Fee schickt ihren Sternstaub durch mein Herz, wenn ich in England bin und ich werde dadurch zum “ Schmetterling“. JA, vielleicht etwas doll kitschig, aber ich liebe es!

IMG_20170323_083143_191

Dieses Tattoo habe ich erst vor Kurzem machen lassen und muss gestehen: Es muss nach gestochen werden. Ich sehe mich wohl noch nicht als “ Königin“. Die Krone mit Herzen soll mir jeden Tag zeigen, dass ich es wert bin, dass ich wie eine Königin behandelt werde. Selbstwert und Selbstliebe spiegeln sich hier wieder, die jeder Mensch in sich tragen sollte und sich täglich daran erinnern sollte, dass man es wert ist!

Drei meiner Tattoos – Drei Tattoos, die mir viel bedeuten. Ich hoffe euch hat der Blogbeitrag gefallen, wenn ja dann lasst mir gerne ein Like da. Ich freue mich, dass der Blog so gut anläuft und freue mich auf weitere tolle Beiträge und viele liebe Kommentare!

Eure Kathrin

Ein Gedanke zu “*My Life* Meine Tattoos und ich”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.