Perfekt sein!

Gerade seitdem ich als Bloggerin mich betätige stelle ich fest, dass das Thema „Perfekt Sein “ immer wichtiger wird  für viele Menschen.
Das Perfekte Bild auf Instagram – Die perfekte Beleuchtung – Das perfekte Outfit- Alles perfekt!?
Die Firmen wollen perfekte Frauen, in einer perfekten Welt. Junge Mädchen, die nicht mal wissen wie Falten geschrieben werden, testen Antifaltencreme und berichten darüber,als ob sie schon faltig wären, wie eine Oma.

Perfekt sein – etwas woran viele Frauen zerbrechen , gerade im jungen Alter – Ich spreche hier aus eigener Erfahrung! Perfekt sein – etwas was mich seit langer Zeit begleitet und doch weiß ich, genau das bin ich nicht und eigentlich will ich das auch nicht sein!
Ich beschäftige mich viel mit den universellen Gesetzen und die besagen unter anderem : “ Was du versuchst zu vermeiden, dass ziehst du an!“ Menschen , die versuchen perfekt zu sein, sind es vielleicht für eine lange Zeit, doch irgendwann hört es auf und die Fehler schleichen sich ein und das was man vermeiden wollte, kommt mit voller Macht.

Perfekt sein – ein Fehler unserer Gesellschaft, die dadurch Erkrankungen wie Magersucht, Borderline und Bullemie salonfähig gemacht hat. Erkrankungen, die mittlerweile einher gehen mit Burnout und Depression. Perfekt sein – eigentlich eine Erkrankung unserer Gesellschaft.

Ich werde in Zukunft öfter über das Perfekt sein schreiben und über die Folgen dessen, denn auch mich betrifft es. Deswegen will ich heute nicht mehr Perfekt sein! Ich habe meine Fehler und Makel , muss meine Bilder nicht mit Photoshop bearbeiten, bis man mich nicht mehr auf der Strasse erkennen würde und muss nicht das perfekte Bild haben.
Perfekt sein – Können gerne andere versuchen, weiterhin perfekt zu sein, ich habe es aufgegeben, aber nicht weil ich es nicht schaffe oder ich schwach bin. Ich habe aufgehört perfekt zu sein, weil ich stark genug bin anders zu sein und zu sagen : Ich bin herrlich unperfekt und genauso mögen mich viele und die es nicht tun, kennen mich vielleicht nicht richtig und sollten mein Unperfektsein einfach mal wirklich kennenlernen und verstehen.

Das perfekte – unperfekte Leben ist doch eigentlich das, was wirklich zählt. Das ist echt und menschlich! Das perfekte Sein eine Illusion, die irgendwann zerbricht und wer hebt die Scherben dann auf?

eure Kathrin wünscht euch einen perfekten – unperfekten Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.