Im Dschungel der Blogseiten ist es schwer als neue Seite Firmen zu finden, die mit einem kooperieren. Viele fragen mich,woher ich die Firmen habe, die mir etwas schicken. Ich antworte dann immer gleich : Ich suche und schreibe an. 

Wenn ich von großen Bloggern lese, dass sie das total schlimm finden , frage ich mich : Wie sollen junge Blogseiten sonst an Partner kommen? Jeder hat mal klein angefangen und es wird sowieso immer schwerer an Partner zu kommen. Immer häufiger lese auch ich bei Absagen : “ Sie haben einen tollen Blog, ihre Seite entspricht unseren Anforderungen, ABER leider haben sie noch unter 10K bei Instagram!“ AHA – Da bekommen “ Blogger“ , die sich Abos und Likes kaufen ( gibt es einige!) Kooperationen mit großen Firmen und das nur weil sie über 10K haben? 

Viele Firmen achten leider nur noch auf die K-Zahlen und auf die Likes bei Instagram. Doch ist das wirklich alles was zählt? Okay, ich gestehe : Es ist vielleicht Jammern auf hohem Niveau, weil ich gute Kooperationen habe. Doch warum habe ich sie? Weil ich mich mit den Firmen unterhalten habe. Ich ehrlich und klar gesagt habe: JA, ich habe derzeit nur 2K und ja ich hab manchmal wenige Likes, ABER meine Reichweite ist dreimal höher pro Bild. 

Die “ Jagd“ nach möglichst vielen Likes und möglichst vielen Followern, macht viele Blogger nervös gerade wenn sie neu sind im Bloggerbereich. Da sucht man nach den richtigen Hashtags und nach den richtigen Licht. Man versucht möglichst originell und „anders“ zu posten und doch hat man manchmal eben nicht die Likes, die man gerne hätte. Auch für mich ist es oftmals frustrierend und JA ich habe zu einer anderen Bloggerin vor ein paar Tagen gesagt: “ Vielleicht sollte ich auch Follower kaufen!“ Weil es nervig ist, wenn man das auf und ab der Followerzahl sieht. Und doch ist da ein Thema drin versteckt, dass spirituell ist und mit Anziehung zutun hat. 

Anziehung, nach dem Law of Attraction , zeigt uns, dass wir Mangel in uns tragen,wenn wir etwas wollen, was andere haben. Wir sollten nicht darüber nachdenken, was wir nicht haben, sondern was wir haben. Denn dann ziehen wir von dem auch mehr an. Ich habe über 2000 Follower! Das ist toll, denn andere haben weniger. Und jeden Tag habe ich mehr Abonnenten. 

Egal in welchem Bereich es ist, Anziehung funktioniert genauso. Wenn ich mehr Geld haben will, dann darf ich nicht daran denken, dass ich kein Geld habe, sondern sehen was ich habe. Ich habe 20€ im Geldbeutel, das ist toll! 

Dankbarkeit spielt hier eine große Rolle. Ich bin dankbar, für das was ich bereits habe. Damit ziehe ich mehr davon an. Und ich richte meine Aufmerksamkeit auf das was ich will! Denke ich darüber nach, dass ich nicht genug von etwas habe, dann richte ich meine Aufmerksamkeit auf den Mangel in meinem Leben. 

Doch am Ende ist es nicht entscheidend , meiner Meinung nach, wie viele Follower oder Likes man hat. Es ist doch nur wichtig, dass man Freude hat am Blog schreiben. Aber der Wunsch, dass Firmen genauer hinsehen ist da. Denn nur wenige Firmen machen sich die Mühe und schauen sich mal die Follower der Blogger an oder schauen, wer da überhaupt so likt. Oberflächliches schauen, ist vielleicht leichter, doch genauer hinsehen bringt bessere Werbung. 

Eure Kathrin wünscht einen tollen Start in die Woche 

Ein Gedanke zu “*Bloggerlife* Bloggertipps* Muss ich 20K auf Instagram haben, um erfolgreich zu bloggen?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.