Ca. 15% der Menschen leiden unter ihnen. Wie viele es wirklich sind, weiß eigentlich niemand. Warzen, sie kommen oftmals schnell und unbemerkt und plötzlich sind sie da! 

Gerade Jugendliche haben öfter Warzen, als Erwachsene, was nicht an der Hygiene liegt, wie viele viele Jahre lang vermuteten. Papillomaviren, sind das Stichwort. Durch sie beginnt der Körper vermehrt Hornhautzellen zu bilden, was dann dazu führt, das eine Warze entsteht. Warzen wachsen nach außen oder nach innen, wobei gerade die Dornwarzen oftmals am schmerzhaftesten sind, da sie meistens unter der Fußsohle zu finden sind. Ein Arzt kann natürlich Abhilfe schaffen und Vereisungsmittel findet man mittlerweile sogar in der Drogerie. Doch warum immer gleich mit den harten Bandagen kämpfen? Bei meinem Sohn, habe ich gerade eine Methode ausprobiert, aus Omas Büchlein, wo ich mir immer noch nicht sicher bin, was ich dazu sagen soll. Dazu aber später mehr. In den letzten 4 Jahren hat mein großer Sohn ab und an eine Warze und ich habe sie fast immer natürlich behandelt und weg bekommen. Natürlich ist jeder Mensch anders und jeder Körper reagiert auch anders, auf Naturheilmittel. Man darf auch keine Wunder erwarten, aber manchmal passieren sie. Ich möchte dringend drauf hinweisen : Wer wirklich starke Schmerzen hat oder mehr als eine Warze, der sollte zum Arzt gehen!! Ich bin keiner und berichte hier lediglich über Erfolge und Nichterfolge von Naturheilmittelchen. 

Erprobt und für gut befunden

Knoblauch hat bei meinem großen Sohn immer gut gewirkt, bei meinem Kleinen nicht. Einfach eine Scheibe frischen Knoblauch auf die Warze legen und mit Pflaster fixieren. Alle 6 Stunden sollte der Knoblauch erneuert werden. Bei meinem Großen verschwand die Warze nach 2-3 Tagen.

Meine Oma schwor auf Apfelessig! Allerdings habe ich eine Mixtur bei mir selbst benutzt, die echt toll war. Apfelessig mit Salz mischen. In eine Tasse Essig hab ich 4 EL Salz gegeben. Alle 3-4 Stunden auf die Warze geben und mit Pflaster abdecken. Meine Söhne mögen den Geruch des Essig nicht, deswegen leider nichts für meine Kinder. 

Nacktschnecke! So nun kommen wir zu etwas,was Oma wirklich gemacht hat, als ich Kind war und eine Warze an der Hand hatte. Sie ließ eine Nacktschnecke mehrmals über die Warze kriechen und klebte danach ein Pflaster drüber. Die Warze ist vermutlich vor Ekel in meine Lippe gewandert, ich hatte danach Herpes, was ich immer kriegte,wenn ich mich ekelte. 

banana-peel-1735083_960_720
Bildquelle: Pixabay

Nun aber zu etwas, dass ich gerade erfolgreich bei meinem Sohn angewendet habe. Durchschnittlich 10kg Bananen essen die Deutschen im Jahr, die Schale wandert in den Komposter, dabei ist sie so vielseitig verwendbar! Und da fand ich etwas, was ich nicht glauben konnte : Warzen verschwinden durch Bananenschale!

Wie soll das gehen? Die Enzyme in der Schale helfen dem Körper die Warze verschwinden zu lassen und verhindert auch, das Neue entstehen. Das konnte ich nicht so ganz glauben und habe meinem Sohn ca.1 Woche lang jeden Abend ein Stückchen gekühlte Bananenschale auf die Warze geklebt. Dazu nutze ich Pflaster, hält gut und stört nicht beim Schlafen. Am Morgen beim abnehmen der Schale ist man erst etwas entsetzt. Die Schale ist Pechschwarz und die Warze wirkt noch ausgeprägter, als zuvor. Abwaschen und ordentlich abtrocknen. Bereits am zweiten Abend war ich überrascht, als ich mir den Fuß meines Kindes ansah. Die Warze war bereits fast weg, obwohl es am Morgen noch anders wirkte. Dieses “ Geheimnis“ ist wirklich wirkungsvoll und ich bin begeistert.

Wer dann noch Schale über hat, kann ein leckeres Bananenessig machen, einfach Bananenschale in Essig für 48 Stunden geben, schmeckt super zu frischen Salat. Und wer sich die Zähne zweimal täglich mit Schale einreibt, der wird nach 1 Woche die Aufhellung sehen. Gegen Hautunreinheiten und Co wirkt das Enzym im übrigen auch. Also warum die Schale wegwerfen?

Das war es für heute von mir. Morgen erzähle ich euch etwas über ein Produkt, dass ich vor einiger Zeit zum Testen bekam und mir hilft gegen Stress und Unruhezustände. Freue mich über jeden der lesen kommt und wer mag mir folgt auf Instagram.

Eure Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.