Adventszeit, die Zeit wo man Zeit hat zum backen. 

Bereits seitdem ich klein bin, esse ich Stollen zur Adventszeit. Meine Oma backte ihn NICHT selbst, doch ich mache es gerne und ich mache immer verschiedene Sorten. Dieses Jahr, war der erste Stollen der Quarkstollen. Ich hab drei Stollen gemacht und 20 kleine Stollenstückchen.

Das Rezept 

Für 12 Scheiben : 

42g Hefe – 1/8l Milch – 125g Zucker – 500g Mehl – 200g weiche Butter – 150g Speisequark – 50g Puderzucker- 1EL Stollengewürz – 250g Rosinen 

Hefe nach Anleitung vorbereiten und den Stollenteig herstellen. Hier sollte darauf geachtet werden, das der Quark erst NACH dem gehen untergeknetet werden sollte. Man kann aus dem Teig kleine Stollen formen oder einen großen. Auch kann man Stückchen machen, wie Konfekt. 

Die Hitze ist hierbei immer 180°C , die Zeit verringert sich, je kleiner das Gebäck ist. Bei einem großen Stollen dauert die Backzeit 60 Minuten. Gleich im Anschluss Butter auf den noch warmen Stollen streichen und mit Puderzucker bestreuen. 

Stollen hält bis zu 8 Wochen gut gelagert. Er schmeckt aber auch frisch super lecker. 

IMAG3273

Bald wieder ein weiteres Rezept 

Eure Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.