I don’t want easy – I want crazy!

Eine weitere neue Rubrik ist das Thema Bloggerlife. Unter dieser Rubrik möchte ich euch über mein Leben als Bloggerin berichten. Dazu gehört auch das ich kritische Themen aufnehme.

Ich bin gerne auf Instagram unterwegs. Am liebsten schaue ich mir Beiträge an, die nicht zu steril sind. Beiträge, die Leben zeigen. Beiträge, die Seele haben. 

Ich will damit nicht sagen, dass Beiträge die steril sind lieblos sind! Ich weiß man braucht für so ein Bild ewig lange, aber ich persönlich mag es nicht. Ich finde sie leblos. 

Doch ich habe erkannt, dass ich bzw. mein Feed auf Instagram  für viele Leser zu chaotisch ist. Ich werde mich nicht verbiegen und es wird vielleicht auch passieren, dass mein Feed wieder chaotischer wird, aber ich versuche zumindest ein WENIG System rein zubekommen. 

Also versuche ich jetzt etwas ORDNUNG in meinen Instagramaccount zu bringen, so wie ich hier langsam Ordnung rein kriege. 

Das heißt nicht das ich Bilder poste mit hellen Untergrund und rosa Details. Das ist nämlich nicht meine Art. Es wird einfach nur etwas mehr Struktur geben. 

Struktur und trotzdem ICH – Das wird schon gehen, sage ich mir derzeit. Ich möchte mich nicht verbiegen und werde es auch nicht, doch habe ich mich für das bloggen entschieden, weil ich andere Menschen erreichen will. Ich will begeistern! Ich will mit meinen Beiträgen Menschen erreichen und meine Bilder sollen begeistern. 

Also wird es nun auf meiner Instagramseite eine Art Struktur geben. Flat Lay Bilder – Naturbilder – Personenbilder. 

Ich passe mich nicht an, ich lerne dazu. So sehe ich es. Durch meine neue Kamera habe ich den Vorteil, dass ich wirklich gute Bilder mache und bin begeistert von dem, was damit möglich ist.

Ich verbiege mich nicht und werde nicht steril posten, ich zeige mein Leben – Nur etwas “ angepasster“.

Ist es wirklich so wichtig, dass alle einen einheitlichen Feed haben? Ist Instagram überhaupt noch REAL? Ist Instagram mittlerweile nur noch da, um Geld zu verdienen? 

Ist bloggen nur noch eine Art von Selbstdarstellung und Produktbewerbung? 

Fragen, die ich mir oft stelle und die ich nicht klar beantworten kann. Für mich ist bloggen viel mehr! Für mich ist Instagram eine Art mein Leben zu zeigen und das ist manchmal extrem chaotisch! Das ist nicht immer strukturiert! Aber so ist Leben nun mal und so wie im Leben, man sich oftmals anpassen muss – passe ich mich auch auf Instagram ein kleines Bisschen an.

Anpassen bedeutet für mich : Meinen eigenen Vorstellungen treu bleiben und trotzdem anderen entgegen kommen.

Eure Kathrin   

2 Gedanken zu “*Bloggerlife*Bloggertipps* Muss ich alles in rosa posten?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.