Wahrlich dieser Mensch ist Gottes Sohn! 

Heute ist Karfreitag, gestern war Gründonnerstag und Sonntag, da kommt der Osterhase!

Heute Morgen unterhielt ich mich mit meinem kleinen Sohn ( 14 Jahre) darüber das sein Freund nicht verstehen kann, dass wir Ostern nicht viel größer feiern. Das wir nur Weihnachten große Geschenke bekommen und zu Ostern nur was Kleines. Bei diesem Gespräch warf mein Sohn die Frage auf: “ Mama, warum ist eigentlich Gründonnerstag da? Und wann genau ist Jesus eigentlich gestorben?“ Gute Frage!

Dom zu Lübeck

Heute starb durch Folter und Kreuzigung Gottes Sohn! 

Selbst das wissen viele Kinder heute nicht, sie denken der Osterhase kommt halt. Auch wenn ich nicht ständig in die Kirche laufe, erziehe ich meine Kinder im Glauben, dass Jesus Christus da war und uns viel gezeigt hat.

Gründonnerstag, das letzte Mal saß Jesus Christus mit seinen Jüngern beisammen. Gründonnerstag hat nichts mit der Farbe zutun, sondern mit einem alten Wort  “ greinen“ dieses bedeutet soviel wie jammern, klagen, weinen. Das wusste ich so auch nicht, muss ich gestehen. Dachte immer Gründonnerstag kommt vom Frühling. 

Heute Karfreitag – die Kreuzigung Jesu. Um diese Zeit soll er bereits tot gewesen sein. Tod am Kreuz. Also warum sollten wir diesen Tag feiern? Warum heißt es eigentlich Feiertag, fragte mich mein Sohn. Gute Frage! Weil wir feiern, dass Jesus für uns alle gestorben ist. Um uns zu zeigen, dass wir für das einstehen müssen, was wir wollen. Sterben für das woran man glaubt, wer tut das heute noch? Verbiegen wir uns nicht alle? Sind wir nicht alle oft jemand, der wir nicht sein wollen? 

Jesus kam nicht, um eine neue Religion der Welt zu bringen. Er kam um uns zu zeigen, was Leben wirklich bedeutet! 

Ostern, die Auferstehung Jesus. Für Menschen, die wie ich in der Spiritualität arbeiten, nichts “ Besonderes“. Für uns sind alle Seelen nach wenigen Tagen wieder da und gehen dann irgendwann wieder. Auferstehung und Aufstieg in den “ Himmel“ ist für Spirituelle kein großes Thema, denn wir glauben das jeder Mensch dies tut. Das seine Jünger ihn sahen, ist eher das Wunder!

“ Warum Mama, feiern wir denn nun Ostern nicht wie Weihnachten?“ 

Achja, da war ja was! Weil wir immer die Geburt eines Babys feiern, mit Geschenken und Ballons. Hast du mal überlegt bunte Ballons bei einer Beerdigung aufzuhängen? Oder tolle Geschenke mit zu bringen? Sicherlich nicht! Denn das ist nicht angemessen. Deswegen feiern wir die Geburt Jesu mit schmücken und Geschenken und Ostern, nicht ganz so laut – nicht ganz so mit Freude und mit nur kleinen Präsenten. 

“ Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun….“

Eure Kathrin 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.