Die wahre Größe und Stärke eines Menschen, erkennt man daran wie er Tiere behandelt! 

Leichter Nebel liegt noch auf den Feldern. Der Hahn kräht und die Enten schnattern. Geschäftiges Treiben, bereits um neun Uhr am Sonntagmorgen auf dem Hof in der Nähe von Lübeck. Irgendwie ist es wie ein Stück zurück in die Zeit.

Ich selbst bin auf dem Lande groß geworden. Bauernhof und die Tiere darauf gehörten für mich zum Leben als Kind. Ich habe Eier aus dem Hühnerstall geholt und auch beim Schlachten der Enten zugesehen. Es war Normalität, dass auch Kinder mit im Stall halfen und wir Schweine und Kühe trieben. 

Ist es nicht eigentlich das, was Kinder lernen sollten. OKAY, die Veganer werden mich jetzt verfluchen, aber ich bin nun mal Fleischesser. NEIN, ich würde nicht zuassen das meine Kinder Tiere schlachten oder zusehen dabei, aber das wird auf den Bauernhöfen auch nicht mehr gemacht. 

Kinder sollten aber die Natur kennen lernen. Erfahren wie Tiere sind, die frei leben dürfen. Wie Eier aussehen, die frisch aus dem Hühnerstall kommen und JA sie schmecken sogar anders! Sie sollten sehen, wie “ glückliche“ Nutztiere aussehen oder zeigt ihr gerne die Mastbetriebe dieser Welt, wo Hühner, Kühe und Schweine gequält werden, damit wir unser Fleisch auf den Teller haben? 

Ich will mich aber in diesem Beitrag nicht über Mastbetriebe aufregen, sondern euch einen Hof näher bringen, der mich persönlich sehr beeindruckt.  Der Hof ist wundervoll gelegen und groß genug für viele Tiere. 

Viele Jungtiere tummeln sich dort in den Ställen und auf der Terrasse ist derzeit Hochstimmung, denn eine Horde Hundebabys macht das Leben auf dem Bauernhof etwas turbulenter ( Soviel wie ich weiß, sind noch nicht alle verkauft, also fragt mal nach,wenn ihr einen Hund derzeit sucht. Es sind Zuchthunde) . Aber man kann den kleinen Monstern einfach nicht böse sein, auch wenn sie heute mein Kleid andauernd angefressen haben. 

Wir halten uns sehr gerne auf dem Hof auf, was nicht allein an den Tieren liegt! Nun muss ich es sagen: Die Torten der Herrin des Hauses sind besser, als so manch eine Konditorei. 

Man fühlt sich wie bei Oma in der guten Stube – Wie auf der Terrasse des Bauern von nebenan! Man spürt die Liebe zu den Tieren und zu dem, was die Betreiber des Hofes tun. Thorsten und Andrea betreiben den Hof und das Cafe mit soviel Liebe und Wärme, dass man eigentlich gleich einziehen will. 

Das kann man auch, zumindest für einen Urlaub. Denn es gibt auch Ferienwohnungen im Hause – Ferien auf dem Bauernhof steht also nichts mehr im Wege. Auch Kindergeburtstage, Familienfeste und mehr kann man hier feiern. Oder einfach mal nett Kaffee trinken und ein schönes Stück Torte genießen. Diese sucht man sich in netter Atmosphäre in der heimischen Küche aus. 

Die Gänse wandern im übrigen regelmäßig über den Hof, denn auch sie laufen frei, wie die Hühner und verschiedenen Entenarten. Einige hab ich noch nie gesehen. 

Habt ihr nun also Lust bekommen den Hof mal zu besuchen?

Natürlich fragt ihr euch jetzt bestimmt: Was genau ist dieser Archehof und was muss ich ausgeben, um mit meinen Kindern dort eine tolle Zeit zu haben? 

Nutztier Arche, weil hier viele Tiere ein Zuhause haben, die es nicht mehr so oft gibt. Viele Arten von Enten, die man vermutlich nicht so schnell wiedersehen wird. Im Endeffekt ist hier Tierhaltung wie zu Uromas Zeiten angesagt. Natürlich ist die Erhaltung des Hofes nicht umsonst und die Tiere brauchen Futter. Deswegen sollte man natürlich mit einem kleinen Beitrag zur Futterkasse rechnen. Alles weitere dazu findet ihr auf der Webseite, weiter unten im Beitrag! 

Torte und Kaffee ist sehr günstig und auch Kaltgetränke und mehr gibt es hier. Ein Frühstück/ Brunch auf dem Bauernhof, fragt einfach mal nach, es ist fast nichts unmöglich! 

Regelmäßige Bauernhofevents bringen tolle Aktionen und auch ich bin ab und an vor Ort. Willst du zu Besuch hin oder sogar von weiter weg anreisen und dort übernachten? Möchtest du mich dann gerne treffen? Naja, dann schreibt mir einfach eine Mail, ein Stück Torte von Andrea oder ein leckeres Brötchen mit selbstgemachter Marmelade, kann ich nie ablehnen! 

Denn im Hofladen bekommt ihr die BESTE Marmelade, Wurst, Schinken, Eierlikör ( für den könnte ich sterben) und vieles mehr!! Allein durch die Hofdiele zu laufen, ist ein Hochgenuß! Weitere Bilder vom Hof findet ihr ebenfalls auf der Webseite des Hofes! 

Hier geht es zur Webseite des Archehofes Steindamm! 

Diesmal bevor ich euch verabschiede:JA, dieser Beitrag ist WERBUNG! Sie ist unbezahlt und ich wurde auch nicht drum gebeten. Ich mache dies, weil ich glaube, dass viel mehr Menschen, diesen tollen Hof kennen lernen sollten! Also hin da!! 

Eure Kathrin 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.