Das worüber du nachdenkst – das was du schreibst – das was du sprichst – ziehst du in dein Leben! 

Gerade jetzt nach dem Ausscheiden unserer Mannschaft lese ich es bei vielen Freunden aus Schweiz und Italien, die “ lustigen“ Videos und Bilder. JA, die Deutschen fanden es auch sehr lustig Bilder zu posten, weil Italien nicht mal dabei ist. Aber Gleiches mit Gleichem vergelten?

Die lustigen Bilder auf Facebook mit Sprüchen wie “ Ich lerne aus meinen Fehlern, deswegen mache ich immer wieder neue, um mehr zu lernen“ sind schnell gepostet ohne nachzudenken.

Wenn man das mal macht, ist das auch lustig und okay, doch ständig bringt etwas mit sich : Es zieht an!

Wenn man etwas denkt zieht man es an. Wenn man etwas schreibt ist es noch schneller da und wenn man es postet und andere es lesen, ziehen sie es für dich mit an. So zumindest die Theorie!

Ich habe auf Facebook mal aufgerufen und zwar zum“ Positiven Monat“, viele haben in diesem Zeitraum gemerkt, wie viel besser es ihnen ging. Wir haben uns ganz klar entschieden NUR gute Aussagen auf Bildern zu posten. Keine negativen Nachrichten zu posten und Tierquälerei nicht zu teilen.

Viele haben damals gesagt: Du kannst Krieg, Tierquälerei und Wut nicht erleugnen! Nein, kann und will ich auch nicht! Aber ändert es etwas, wenn ich Bilder teile, die Tiermorde zeigen? Bringt es was, wenn ich andere Fussballnationen beleidige? Wenn ich mich lustig mache darüber, dass andere scheitern? 

Befriedigung – Sich selbst besser fühlen – Sich über andere stellen. Das ist alles was wir da tun. Auch wenn andere es auch tun, oder es mir angetan wurde, muss ich mich auf das Niveau anderer herablassen? Denke ich darüber nach beim posten von Beleidigungen und lustigmachenden Videos, ob es jemanden treffen könnte, der nicht so ist wie die anderen?

Ich versuche so weit es geht nur Sachen zu posten, die ich selbst als positiv empfinde. Ich hinterfrage immer : Möchte ich diese Sache, die dort steht für mich anziehen? Möchte ich das mir sowas für mein Land/ für mich als Person gesagt oder geschrieben wird? 

Möchte ich durch das anschauen von Tierquälerei oder Gewalttaten traurig sein oder sogar wütend? Will ich sowas verbreiten, damit Wut entsteht? Will ich andere erschrecken oder ängstlich machen?

Genau das hinterfrage ich IMMER und komme oftmals zu den Entschluss, dass ich genau das nicht will! Ich will nicht mich auf das Niveau anderer herablassen und mit fluchen und beleidigen. 

Was tust du Kathrin, damit du nicht in das “ mit fluchen“ – in die “ Vergeltung“ gehst? 

Das fragen mich viele und ich sage allen dasselbe, gerade Momentan, weil auch ich war TRAURIG über das Ausscheiden unserer Mannschaft : Ich ärger mich über Kommentare und Bilder meiner Freunde aus Italien und der Schweiz! Ich fand ein oder zwei noch lustig, beim 6 Bild oder Video hört mein Lächeln dazu auf. ABER ich lasse mich nicht auf das herab und schreibe : “ Die Schweiz fliegt auch bald oder Italien ist nicht mal dabei, also leise sein!

Ich bin offen für die Schweiz in der WM und poste das auch so. Ich ignoriere Bilder und Videos und sage mir: Es ist ihre Seele, die da schreit und nicht deine! So ist es bei vielen Dingen. Sehe ich das jemand was negatives über Kinder schriebt, ärger ich mich und denke mir dann : Meine Meinung ist eine andere!

Positive Bilder – Positives Denken – Positive Worte! Menschen mit Niveau und Empathie vergelten nicht – kämpfen nicht Auge um Auge – Sie drehen sich um und sagen : “ Gut ist der, der Gutes spricht egal was auch passiert!“

Eure Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.