Mach es heute – Morgen könnte es verboten sein!

Kennt ihr es auch: Ihr sucht nach einem Hashtag und plötzlich steht nach 6 oder 10 Bildern : Aktuelle Beiträge mit diesem Hashtag sind derzeit verborgen, da zu viele Beiträge mit diesem Hashtag gemeldet worden sind. Was genau bedeutet das für uns als Instagrammer? Welche Hashtags werden gebannt und warum überhaupt?

Hashtags , die auf Instagram verboten sind

Warum macht Instagram das?

Viele der Hashtags werden von Bots und Spammer verwendet. Instagram versucht mit dem regelmäßigen blockieren von Hashtags Bots und Spammer einzugrenzen.

Leider sind viele Hashtags davon betroffen,die gerade Blogger gerne verwenden. #blogger war eine Weile ebenfalls gesperrt und ist noch heute manchmal auf der “ Blacklist“ von Instagram.

Die Hashtags wechseln immer mal wieder zwischen gesperrt und nicht gesperrt, was es so schwierig macht, heraus zu finden,welche wirklich dauerhaft gesperrt sind. Natürlich sind Hashtags auf der Blacklist, die gegen die Instagramregeln verstoßen. Aber auch Hashtags wie #instagood oder #instamood stehen regelmäßig mal für einige Tage auf Sperrkurs. 

Welche Hashtags ab und an gesperrt sind

Ich will nicht alle Hashtags hier auflisten, denn wie bereits geschrieben : Sie wechseln immer mal wieder. Aber es gibt so ein paar, die man eventuell vermeiden sollte, damit man nicht Gefahr läuft Reichweite zu verlieren. Denn das kann eine Folge sein,wenn man zu oft gesperrte oder zeitweilig gesperrte Hashtags benutzt.

#thoughts #streetflow #alone #bikinibody # bra #curvy #dm #goddess #happythanksgiving #humpday #kik #mirrorphoto #shower #snapchat

Nur einige der vielen Hashtags. Was ich euch damit zeigen möchte ist das eventuell für uns normale Hashtags wie KIK oder DM, durch das Einkaufen in den Läden, eventuell uns Reichweite und Likes kosten können.

Instagram Hashtags

Und was mache ich nun?

Es ist empfehlenswert Hashtags immer mal zu wechseln. Hashtags die oft auf der Liste stehen sollte man versuchen zu vermeiden. Es ist sowieso nicht empfehlenswert große Hashtags zu nutzen, denn man verschwindet sehr schnell im Gewühl der Bilder.

Viel sinnvoller sind kleine Hashtags , auch in der Story. Denn oftmals ist ein gebannter Hashtag in der Story Schuld daran, dass der Beitrag nicht Hashtagklicks bekommt.

Als erstes sollte man Hashtags verwenden, die zum Bild passen. Kleine und auch 1-3 größere Hashtags. Ortshashtags sind auch immer gut. Erlaubt pro Beitrag sind nur 30 Stück, wovon man nicht alle nutzen sollte. 10-15 sollen aber laut Insiderinformationen am sinnvollsten sein.

Unpassende Hashtags sollten vermieden werden, weil man schnell gemeldet werden könnte. Auf einem Bild mit Fleischwaren sollte man keinen Hashtag nutzen mit vegan, auch wenn es im ersten Moment eine größere Reichweite bietet.

Zum Abschluß

Zum Abschluß sei gesagt: Nutzt keine Bots oder Hashtaglisten,denn diese sind oft voller Hashtags, die Morgen bereits gesperrt sein können. Erzeugt lieber selbst Hashtags, die zu euch und eurem Profil passen. Hashtags die vielleicht in eurem Beitrag zum Bild auch verwendet werden. Und die zum Bild passen! Alles andere erledigt sich dann von allein!

Eure Kathrin

Ein Gedanke zu “*Bloggertipps* Verbotene Hashtags auf Instagram”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.