Kaffee fragt nicht – Kaffee versteht!

Die Duschbomben von Waltz 7 habe ich euch ja bereits mehrfach vorgestellt und auch das Duschjelly kennt ihr bereits. Nun habe ich mich sehr gefreut über das NEUE aus dem Hause Waltz 7 – Duschkaffee! Was genau bringt es? Was genau ist es? Und wie kommst du an den Duschkaffee ran? Alles beantworte ich euch in diesem Beitrag!

Duschkaffee von Waltz 7 * Werbung*

Koffein für die Haut

Kaffeesatz wird bei mir in der Schönheitspflege schon lange genutzt. ( Ein paar tolle Tipps weiter unten ) Koffein entwässert das Gewebe und aktiviert zugleich ein Enzym, das Fette spaltet und abbaut. KLASSE , oder?

Allerdings ist es natürlich wichtig, wie die Gesamtzusammensetzung im Produkt ist, aber generell wird auch in vielen Hausmittelchen auf den Kaffeesatz geschworen. Gerade im Peelingbereich ist Kaffee super geeignet, denn man hat zwei Effekte : Straffung und Peeling der Haut.

Duschkaffee von Waltz 7

Neben dem Koffein, ist ein nährendes Aprikosenkernöl und auch Omega 6 Fettsäuren enthalten. Nun muss ich mal sagen : Das Zeug riecht LECKER! Der Schokoladenduft überwiegt und die leichte Kaffeenote ist dezent.

Natürlich ist das Produkt vegan, was für viele meiner Follower und Leser wichtig sein dürfte. Den Duschkaffee bekommt man im Onlineshop von Waltz 7 HIER und mit dem Code : DUSCHKAFFEE könnt ihr 10% auf den gesamten Einkauf sparen.

Koffein für die Haut

Und was kann Koffein noch?

Ich mische immer 2 TL Kaffeesatz vom Morgen mit 1 TL Kokosöl und streiche dies unter meine Augen. Es wirkt abschwellend und vermindert Augenringe, gerade nach einer langen Nacht, kann man so gleich zweimal gegen die Müdigkeit angehen.

Kaffeesatz in dein Shampoo oder in deine Haarkur geben. Hört sich total doof an, aber ist wirklich klasse. Der Kaffeesatz muss aber “ frisch“ sein und nur soviel mischen das es verbraucht wird. Ich mache dazu immer 2EL Haarkur mit 3EL Kaffeesatz zusammen in eine Schale. 15 Minuten wirken lassen. Auch gut für die Kopfhaut.

Nun aber hopp zum Einkaufen bei Waltz 7 !! Eure Kathrin

Sicher teilen mit Shariff:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.