Lass dein Spiegelbild dein Vorbild sein.

Auch Psychologen nehmen gerne die Spiegelarbeit, um Menschen etwas aufzuzeigen. Ihnen zu zeigen,dass das Gegenüber zurück lächelt. Das gibt positive Energie und hilft dabei gerade Selbstwertthemen zu bearbeiten.

Spiegelbild deiner Seele?

Ich liebe Dich – sagte der Spiegel zu mir

Der Spiegel ist für viele einfach nur ein Spiegel. Etwas wo man reinschaut, um sich zu schminken oder die Haare zu machen. Sagt dein Spiegelbild zu dir : “ Ich liebe dich!“

Dein Spiegelbild kann es nicht sagen,wenn du es nicht tust! Eine wichtige und doch so einfache Erkenntnis. Aber warum fällt es uns so schwer uns selbst das zu sagen?

Schau in den Spiegel. Stelle dir vor, das Gesicht im Spiegel bist nicht du. Es ist ein anderer Mensch. Dieser andere Mensch ist einfach da und schaut dich an. Wie fühlt es sich an? Kannst du dem Menschen in die Augen schauen?

Zitat Spiegelbild

Wie fühlst du dich?

Wenn du so da stehst und dem Menschen im Spiegel anschaust, was denkst du dann? Möchtest du lächeln? Vielleicht weil das Gegenüber es nicht tut? Ein Reflex bei uns Menschen, wenn wir jemanden sehen der traurig ist.

Vielleicht ist es dir schon mal passiert, dass wenn ein Mensch weint du lächelst, obwohl du weißt das es merkwürdig wirkt. Vielleicht hast du einem Menschen schon mal versucht Trost zu spenden und beim Umarmen gemerkt, dass du lächelst. Es ist nichts Ungewöhnliches! Wir tun es aus dem Instinkt heraus dem anderen etwas Gutes zutun.

Lächeln wäre jetzt doch toll oder? Lächel dem Menschen im Spiegel zu. Wie fühlst du dich dabei? Freust du dich? Warum? Bekommst du ein gutes Gefühl? Macht es dich gerade glücklich?

Der Mensch im Spiegel – Selbstliebe

Dein Lächeln bereichert dein Leben

Egal wie gut es dir geht – Egal ob du traurig bist oder mutlos – Du wirst bessere Laune haben, wenn auch nur kurz, wenn du den Menschen im Spiegel anlächelst. Es geht auch nicht darum, ob es dir lächerlich vorkommt es zutun – Es kommt auch nicht drauf an, ob das Lächeln ernst gemeint ist. Lächeln erzeugt etwas in JEDEN Menschen.

Das Bewegen der Mundwinkel allein macht glücklich. Egal ob man in einen Spiegel schaut oder nicht. Während du hier gerade den Beitrag liest kannst du es ausprobieren. Lächel dich einfach mal! Einfach nur so! Egal ob du gute Laune hast oder nicht! Verziehe die Mundwinkel nach oben. Wie fühlt es sich an? Steigt ein gutes Gefühl in dir auf?

Das Lächeln bewirkt das Hormone freigesetzt werden. Das Lächeln signalisiert deinem Unterbewusstsein, dass es dir gut geht und du dich freust. Dementsprechend werden dann auch Gefühle und Hormone gesendet. Das ist ein Prozess, den du nicht aufhalten kannst, aber du kannst ihn manipulieren und so für dich nutzen.

Lächel doch einfach heute mal öfter – Lächel den Menschen im Spiegel jeden Tag mehrfach an und mache ihn zu deinen Freund!

Eure Kathrin

Sicher teilen mit Shariff:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.