Ein Tonic ohne Gin ist wertlos.

Ich liebe Gin! Mein großer Sohn liebt auch Gin, deswegen haben wir uns riesig gefreut über die Kooperation mit Whitley Neill gefreut. Heute möchte ich euch den Gin vorstellen und ein paar tolle Rezepte für herbstliche, teilweise warme Getränke mit Gin. Bilder zu den einzelnen Getränke wird es in den kommenden Wochen auf Instagram und Pinterest geben!

Bitte beachtet : Gin ist nicht für Kinderhände gedacht! Alkohol kann süchtig machen und sollte nur als Genussmittel dienen! Ü18 Beitrag!

Whitley Neill Gin

Der etwas andere Gin

Whitley Neill Rhubarb& Ginger Gin ist ein Premium Gin aus England. Der Dry Gin von Whitley Neill wird auf eine besondere Art und Weise verfeinert.

Eine aufwendige Art den wirklich speziellen Geschmack herzustellen. Hierfür wird Rhabarber separat destilliert. Diese Essenz wird dann mit dem Gin verschnitten.

Der Gin kommt in einer echt tollen Flasche, die ich persönlich sehr schön finde. Sie macht in der Hausbar, aber auch in der Bar des Lokals oder eines Clubs absolut was her.

Gin für die kalte Jahreszeit

Ein paar Rezepte für die kalte Jahreszeit

Wie bereits erwähnt, werdet ihr in den kommenden Wochen die Rezepte umgesetzt auf meinem Instagramprofil und Pinterestaccount posten, also abonniert beide Accounts um auf den Laufenden zu bleiben.

Apfel-Zimt-Gin

0,5l Apfelsaft mit 2 Zimtstangen aufkochen, bei schwacher Hitze ziehen lassen. Saft mit Gin zusammen in ein hitzebeständiges Glas geben.

Gin-Milch

SUPER LECKER! Ich hab es bisher mit anderen Gin gemacht, werde aber Morgen ihn mit dem leckeren Gin von Whitley Neill machen und euch dann natürlich auch zeigen. 500ml Milch mit 2 EL Honig und 2 Zimtstangen aufkochen und bei kleiner Flamme köcheln lassen. Die Milch gemeinsam mit Gin in einen Becher geben.

Cranberry – Gin

Cranberrysaft gehört für mich mit zum Winter. Ich mache ihn mit oft warm und trinke ihn dann ähnlich wie Kinderglühwein. Heißen Cranberrysaft mit Gin schmeckt aber noch leckerer.

Gin mal anders

Mein Fazit

Der Gin ist mega lecker. Wir trinken gerne am Abend einen Gin- Tonic auf Eis. Aber warm genießen ist natürlich gerade jetzt in der langsam kälter werdende Zeit super.

Ich würde mich freuen,wenn ihr meiner Instagram- und Pinterestseite folgen würdet und natürlich euch mal die Seite von Whitley Neill anschaut.

Eure Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.