Gedanken erzeugen deine Realität.

Viele springen im Moment bei Instagram und co auf den Zug von “ The Secret“ und “ Law of attraction“ auf und berichten in ihren Storys über Visionsboards und positive Anziehung. Ich praktiziere dieses Prinzip seit mehr als 15 Jahren und nicht immer erfolgreich, denn ich bin Mensch. Dieses “ perfekte“ positive Denken, was einige bei Instagram zeigen ist nicht die Realität, denn das kann kein Mensch 24 Stunden nur positiv denken. ABER jeder Mensch kann mit Übungen es versuchen und das möchte ich nun öfter zeigen/schreiben.

Law of attraction

Tipp 1 Entscheide dich!

Du hast die Wahl! Am Ende ist das Ziel glücklich zu werden. Wir streben immer wieder nach Glück, suchen nach Dingen, die uns glücklich machen. Doch eigentlich brauchen wir das nicht tun. Der Wohl einfachste Rat aus den Anziehungsgesetzen ist : “ Entscheide dich glücklich zu sein!“

Die Erfüllung deiner Wünsche wird schneller kommen, wenn du dich entschieden hast glücklich zu werden. Erst wenn du selbst entschieden hast das du es verdient hast, dann kommt alles.

Nun das klingt ganz leicht und doch ist es so schwer, denn auch wenn man sich entschieden hat kommen Momente wo man weint und schreit. Wo man weiß das man glücklich sein sollte und doch ist man es nicht. Auch das ist okay, solange man sich immer wieder neu entscheiden kann : Ich entscheide mich für das Glück in mir!

Tipp 2 Verändere deine Gedanken

Wie hoch ist die Qualität deiner Gedanken? Es geht hierbei nicht um gute oder schlechte Gedanken. Sondern darum wie hoch die Qualität ist. Es geht um konstruktive Kritik, wenn es angebracht ist. Auch an sich selbst! Aber dann auch bitte nur mit klaren Wissen und nicht mit Vermutungen!

Genau das ist es was unsere Gedanken ausmacht. Gedanken aus Vermutungen heraus, haben keine gute Qualität. Gedanken aus einer Klarheit heraus sind qualitativ hochwertig. Also welche Gedanken hast du?

Law of attraction

Tipp 3 Es gibt keine wirkliche Wahrheit

Wir müssen uns immer im klaren sein, dass unsere eigene Wahrheit IMMER aus einer Prägung heraus passiert. Jeder sieht z.b. eine Situation anders. Jeder hat seine Erfahrungen, seine Prägungen und sein eigenes Wissen, dass wieder rum erschafft deine eigene Wahrheit.

Das was am schlimmsten ist bei der Anziehung ist die “ Erfahrung“ im Leben. “ Ich will mehr Geld anziehen, ABER mein Chef gibt niemanden eine Gehaltserhöhung!“ “ Ich will den perfekten Partner, ABER ich treffe immer den selben Typ Mann “

Welche Wahrheit willst du erschaffen? Du kannst es selbst steuern, indem du genau überlegst : Sind die Aussagen die du tust eine Vermutung/Erfahrung oder Prägung?

Tipp 4 Sei nett

Ein einfacher Tipp, aber so wichtig für die Anziehung. Sei Nett! Denke nett – spreche nett- denke nett! Über JEDEN! Nun wird es schwer! Ich weiß das, weil wie soll man über jeden nett denken?

Es reicht vollkommen aus, wenn man an einem Menschen,den man vielleicht nicht mag oder deren Meinung einen nicht passt, etwas Gutes findet und ihm vielleicht sagt : “ Hey heute hast du einen schönen Pulli an!“

Alles ist ein Spiegel! Deswegen überlege weise, wie du über andere Menschen denkst, sprichst oder schreibst.

Tipp 5 – Das Wichtigste zum Schluss 

Alles was passiert oder auch nicht passiert, wie es uns geht, in welchen Verhältnis wir leben oder eben nicht, wie wir arbeiten hat den Ursprung in unseren Gedanken! Einige sind vielleicht in der Jugend entstanden, einige in den letzten Wochen. Egal wie lange die Gedanken bereits dein Leben prägen! Alles passiert oder passiert nicht, weil du es eigentlich so wolltest / oder eben nicht! Denn alles was du denkst, ist aktiv! Alles was aktiv ist, ist deine Ausrichtung!

Eure Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.