Die WARE Weihnachten – ist nicht das WAHRE Weihnachten!

Hast du schon alle Geschenke? Was machen wir Heiligabend zu Essen und wo sind wir am ersten Feiertag? Wir hetzten in diesen Tag von Geschäft zu Geschäft, viele gestresste Gesichter und immer wieder die bange Frage: “ Haben wir alles für das Fest parat?“

Besinnliche Weihnachten?

Das wahre Fest?

Damals als Kind, hab ich mit Oma am Küchentisch Kekse gebacken. Der Tannenbaum wurde aufgebaut einen Tag vor Heiligabend und die Geschenke waren zwar für uns “ groß“, aber nicht so übertrieben. Ging es uns damit schlecht? Sicherlich nicht!

Heute sind die Wunschlisten der Kinder lang und wenn nicht eine teure Konsole drauf steht oder das neuste IPhone, dann wundert man sich etwas über das eigene Kind. Der Weihnachtsmarktbesuch wird zum teuren Vergnügen und irgendwie ist doch nichts mehr da, von dieser besinnlichen Zeit der Weihnacht.

Für mich ist das wahre Fest der Weihnacht und die besinnliche Vorweihnachtszeit wichtig. Wir versuchen vieles so traditionell und ruhig zu gestalten, dass meine Kinder diesen Konsumzwang nicht nachgehen. Natürlich haben auch meine Jungs Wünsche und auch sehr große Wünsche!

Sie haben aber auch kleine Wünsche, wie Bücher und Pullover. Sie freuen sich über alles, was unter dem Tannenbaum liegt. Wir haben festlich geschmückt und die Lichter strahlen. Wir sitzen zusammen am Abend mit Kerzenschein und einen leckeren Glühwein und schauen Weihnachtsfilme. Der Tannenbaum wird erst am 23.12. aufgebaut und heute gehen wir auf den Weihnachtsmarkt und kaufen noch ein paar Geschenke.

Besinnliche Weihnachten oder was?

Für mich beginnt eine ruhige Zeit

Ich habe noch nicht alle Geschenke beisammen, aber es ist ja auch noch Zeit und mich drängen tue ich nicht. Das Essen ist geplant, aber einkaufen tue ich erst kurz vor Weihnachten. Nikolaus gab es Süßigkeiten und es gab für jeden ein Spiel für die Spielekonsole. Doch die Spiele haben sie bereits seit 1 Woche im Gebrauch.

Ich bin nicht gestresst zum Fest, wie viele andere. Ich putze nicht wie irre, denn ich bekomme ja keine Staatsbesuch. Wie aber kann man dem Stress entgehen?

Tipps gegen Stress

Weihnachtsgeschenke einfach online kaufen! Ich persönlich hab es jahrelang nicht gemacht, aber mittlerweile finde ich es sehr praktisch! Es stresst mich nicht und ein paar Kleinigkeiten kaufe ich nach wie vor im Laden ein. Aber die größeren Teile kaufe ich online, es ist einfach praktischer und stresst mich nicht.  Auch Gutscheine sind einfach und erfreuen jeden. 

Weihnachtsmarkt sollte man nur gehen,wenn man wirklich Zeit hat und sich ein Geldrahmen setzten. Sonst wird es schnell teuer und die Laune ist danach dann nicht mehr ganz so toll. Besser man klärt gleich mit den Kindern, welche Fahrgeschäfte besucht werden dürfen und was man machen möchte. Wir haben klar gesagt dieses Jahr : Riesenrad besuchen, jeder 2 Glühwein und was essen. Und jeder darf sich was zum Naschen aussuchen. Was die Jungs dann mit ihrem eigenen Geld machen ist ihre Sache, vielleicht wird Mama ja noch eingeladen auf einen Punsch.

Ich habe zwei Listen für diese Wochen, einmal was besorgt werden muss und einmal was getan werden muss. Ich schaue ab und an mal rauf und mache es nach und nach. Ich hetze mich nicht und versuche mir genug Auszeiten zu gönnen, egal ob Badewanne oder ein Buch lesen.

Und der wohl wichtigste Tipp : Schaut immer nach euch selbst! Wenn du keine Lust hast etwas zutun am Fest, dann mach es auch nicht! Es ist nichts schlimmer, als ein gefaktes Lächeln.

Eine besinnliche Zeit für euch Eure Kathrin

Sicher teilen mit Shariff:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.