Man kann nicht gut denken, wenn man nicht gut essen kann.

Resteküche ist bei mir oftmals ein Thema, denn wir haben manchmal zu viele “ Reste“ im Kühlschank oder Vorratsschrank. Sei es die angebrochene Packung Bacon oder das halbe Paket Toast was dringend weg muss. Was man damit macht – Jetzt hier!

Resteküche mit Ei

Was du brauchst

Wir hatten 6 Eier übrig und ein halbes Paket Toastbrot. Daraus muss man doch was machen können oder? Creme fraiche hab ich eigentlich immer im Kühlschrank und Käse sowieso. Nachgekauft haben wir ein Paket Bacon und geriebenen Käse.

Die Eier mit Creme fraiche ( man kann auch saure Sahne nehmen) zu einer Rühreiermasse schlagen. mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Den Boden einer Auflaufform bedecken mit der Masse und 2 Scheiben Toast hineinlegen ( oder mehr, je nachdem wie groß die Form ist ), auf das Toast kommt nun Bacon und Käse. Mit Toast abdecken. Ich habe das einmal wiederholt. Danach die restliche Eiermasse hineinkippen. Das Brot sollte komplett bedeckt sein.

Nun mit geriebenen Käse bestreuen und ab in den Backofen. Bei 200°C Ober- und Unterhitze für 15 Minuten.

Restküche mit Ei

Wir haben mit drei Personen gegessen und waren alle satt! Es hat den Kindern sehr gut geschmeckt und sie waren so begeistert, dass es nun öfter auf unserem Essensplan stehen wird.

Wenn ihr nachkochen mögt, dann freue ich mich über ein Feedback und auf eure Bilder in den sozialen Netzwerken, vielleicht markiert ihr mich dann ja auch,damit ich es mir anschauen kann.

Folgt mir auch auf Pinterest und Instagram für mehr Rezepte, mehr tolle Dinge und viel Aktion.

Eure Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.