In allen Dingen ist hoffen besser als verzweifeln.

Derzeit bekomme ich fast täglich Nachrichten, voller Angst – Voller Panik! Kriegen wir eine Ausgangssperre? Was passiert dann? Werden wir wirklich alle eingesperrt? Nur noch mit Ausweis vor die Tür, selbst wenn man nur kurz zum Supermarkt um die Ecke will? Warum geraten alle so extrem in Panik? Ich verrate euch heute, warum es eine Zeit des Wachstums ist!

Coronawahnsinn ein Lichtblick

Alle verrückt, oder?

Wir sind natürlich vor einer Maßnahme, die für viele nicht schön ist und unser Inneres Kind gewaltig triggert. Wir werden eingesperrt! Wir kriegen Hausarrest! Wir bekommen ein Verbot!

Es ist normal, dass wir dadurch in eine Art Panik geraten und sich alles in uns wehrt gegen diese Maßnahme. Auch in mir wehrt sich etwas, denn ich möchte in meinen Garten! 14 Tage oder länger nur Zuhause, nicht denkbar für mich.

Oder spricht da eher mein inneres Kind, dass diese Maßnahme nicht will? Schreit mein inneres Kind gerade nach Freiheit oder bemerkt wie gut es ihm eigentlich ging? Sind wir nicht eigentlich täglich am meckern, über Dinge, die heute total idiotisch sind?

Prügeln sich heute die Menschen um Klopapier, wo vor Kurzem das Makeup und die Flasche Prossecco wichtiger war? Plötzlich kaufen alle Mehl und Hefe, seit wann könnt ihr alle Brot backen? ( nachher übrigens noch ein Brotbackrezept ohne Hefe 😉 )

Wir sind gefangen in einer neuen Realität! Einer neuen Welt, die so verrückt und anders ist, dass unser inneres Kind nur eins möchte: Etwas Normalität! Und zu unserer Normalität gehört Freiheit! Und die soll uns nun genommen werden? Aber ist es nicht eine Chance etwas zu erkennen?

Coronavirus – Zeit zum wachsen

Seht es als Chance für uns alle!

Ich bin überzeugt davon das wir es schaffen und nicht daran zu Grunde gehen werden! Ich bin überzeugt davon, dass wir unsere inneren Kinder in den Griff bekommen und das wir daran wachsen werden!

Seht diese Zeit als Zeit des Erwachens!! Erkenne das diese Angst das du nicht frei bist aus deinem Inneren kommt…. Wo fühlst du dich gefangen? In welchen Bereichen bist du nicht frei? Wo hast du dich nicht so entwickelt, wie du es wolltest?

Beschäftige dich JETZT mit deiner Entwicklung und sei dir sicher, dass du es schaffst! Eure Kathrin

Sicher teilen mit Shariff:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.