Manchmal glaube ich der Virus trifft das Hirn und nicht die Lunge.

Wir sind gefangen im Coronawahnsinn und doch bin ich motiviert und positiv im Denken, dass wir das schon überleben werden. Doch im Moment machen viele sich Stress bezüglich des Mundschutzthemas – In Österreich Pflicht in Supermärkten, in Jena auch bald und es ist in vielen Ländern, auch außerhalb von Corona Pflicht. Also schauen wir uns das doch mal genauer an.

Corona Wahnsinn

Warum Mundschutz

Eigentlich ist es ja eher ein Spuckschutz und genau darum geht es hier auch. Viele denken es geht darum das der Virus nicht in unsere Atemwege kommen kann. Das geht nur durch den Masken, die es nicht mehr freiverkäuflich gibt mit Filter. Diese sollten auch rein für die Klinken und Ärzte bleiben, denn dort werden sie dringend gebraucht!

Es geht hier nun rein um den Spuckschutz, der durchaus Sinn hat! Ärzte tragen den Mundschutz nicht aus Spaß! Und er wird sogar im OP normalerweise getragen, also ist er durchaus effektiv! JA er filtert nicht den Virus raus, aber er tut andere Dinge, die ich euch nun mal erklären möchte.

Ein Mundschutz/Spuckschutz ist in erster Linie dafür gedacht, das DU nicht andere Menschen ansteckst, falls du den Virus hast und es nicht weißt. JA das geht, einige Infektionen werden durch Zufall gefunden und die Menschen haben NICHTS! ABER auch ist es eine Minimierung des Risikos der Ansteckung! Denn wir haben es hier mit einer Tröpfcheninfektion zutun.

Wenn jemand atmet, hustet oder spricht kann der Virus in die Luft gelangen. JA er kann nicht lange überleben und das Risiko sich anzustecken ist recht gering, ABER möglich! Der Virus wird zwar nicht gefiltert, aber es fällt einem Virus nicht ganz so leicht in die Atemwege zu kommen! Dazu muss aber die Maske auch über die Nase gezogen sein!

Mundschutz gegen Corona – DIY

Wenn es keine Masken mehr gibt…

Das Hauptproblem derzeit, es gibt sie nicht mehr zu kaufen! Was ja auch richtig ist, denn die Kliniken brauchen sie dringender als wir! ABER es gibt ja auch andere Möglichkeiten. Egal ob man einen Schal umfunktioniert oder ein einfaches Tuch. Auch selbst nähen ist absolut angesagt.

Erstmal sollte man sagen dazu : Je mehr Stofflagen und je fester der Stoff, um so besser! Nun gibt es hunderte von DIY Anleitungen im Netz, deswegen will ich mich da nicht anschliessen. Ich möchte aber ein paar Tipps geben dazu.

Es ist sinnvoll in der Maske von innen ( Wenn man selbstnäht) eine Tasche einzubauen. Von Innen eine Lage Kaffeefilter einlegen minimiert nochmal das Risiko um 20%. Auch geht Aktivkohlefilter, allerdings kriegt man die nicht mal so im Supermarkt. Auch Beutel von Saubsaugern gehen als Einlage. Bitte keine Mülltüten oder so nutzen!! Es muss schon Atemluft durchlassen, sonst kriegt ihr Probleme!!

Ätherische Öle auf die Maske geträufelt helfen ebenfalls etwas um Viren noch mehr fernzuhalten und es duftet auch gleich mal gut, BITTE auf Allergien achten und ganz wichtig Schwangere bitte aufpassen!!

Teebaumöl ist natürlich das bekannteste Virentötende Öl. Eukalyptus, Salbei, Zitrone, Thymian und auch Salbei wirken ebenfalls Antiviral. Es lohnt sich auch damit die Raumluft daheim zu “ reinigen“ durch Duftlampen oder Diffuser. Auch kann man eins oder mehrere der Öle in hochprozentigen Alkohol geben und dazu einen Schuss Öl, schon hat man ein Desinfektionsmittel.

Also ich finde Mundschutz durchaus okay und sage euch : Tragt ihn, wenn es geht um das Risiko so gering wie möglich zu halten und bleibt bitte Gesund!! Eure Kathrin

Sicher teilen mit Shariff:

Ein Gedanke zu “° Coronawahnsinn ° Warum Mundschutz Leben retten kann”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.