Wer Ostern kennt, der braucht niemals verzweifeln! 

Eigentlich war Ostern immer einfach : Einen Tag zusammen Brunchen und feiern und den anderen Tag in den Zoo oder an die Ostsee. Doch dieses Jahr ist alles anders! Was Ostern uns dieses Jahr zeigen soll und meine Gedanken zu diesem Osterfest – Jetzt Hier!

Jesus Mainz

Ostern in Zeiten von Corona

Wir haben hier im Norden ein paar Lockerungen im Coronawahnsinn und deswegen sind wir beim Brunch vorbereiten und Kuchen backen. Es wird mit meinen Eltern gebruncht und mit meinen Tanten Kuchen gegessen. Alles ganz klein und doch mehr als erwartet.

Ostern in Zeiten von Corona ist so anders und doch ist es irgendwie besser! Generell feiern wir Ostern mit viel Essen, Geschenken und Ausflügen. Unser Leben im Dauerstress und im materiellen Wahn. Viele Eltern kaufen ihren Kindern fast genauso teure Geschenke, wie zu Weihnachten.

Ostern ist nun anders, wir planen keine Ausflüge, nur einen kleinen Spaziergang durch den Wald. Die Kinder bekommen nur Süßigkeiten, wie früher ich auch. Keine Guthabenkarte für Onlineplattformen, keine Spiele für Konsolen. Eier färben lange nicht gemacht, aber nun hat man ja Zeit.

Jesus kam um uns zu heilen

Jesus kam um uns zu heilen

Jesus wurde geboren und ging aus unserem Leben um uns zu zeigen was Liebe wirklich ist! Zu zeigen,was Nächstenliebe bedeutet! Bedingungslose Liebe und Hingabe für andere, DAS zeigte uns Jesus Christus als er ging! Und sein “ Aufstehen“ zeigte uns, dass Wunder geschehen können, wenn man nur daran glaubt!

Er kam damals zurück für kurze Zeit um für immer ein Heiler in Gottes Namen zu sein. So sah ich ihn immer und so sah ich immer das Osterfest. Und nun hat es eine ganz neue Bedeutung bekommen. Das Osterfest zu einer Zeit, wo wir Heilung brauchen. Auferstehung Jesu zu einer Zeit, wo wir wieder aufstehen wollen und sollen!

Dieses Jahr wird uns schmerzlich bewusst, dass wir vergänglich sind – Wie auch Jesus Christus vergänglich war. Und doch kam er zurück, weil Wunder immer wieder passieren. Das soll uns natürlich nicht zeigen, dass wir sterben und dann einfach wieder aufstehen, wir sind ja keine Zombies.

Aber es soll uns bewusst machen, dass wir an Wunder glauben dürfen! Das wir daran glauben dürfen, dass unser Leben nicht endet hier und jetzt. Das wir daran glauben dürfen, dass wir diese Krise überstehen! Wir sollen lernen, das Familie und Freunde wichtig sind. Zeit für einander zu haben und nicht wichtig ist was man zu Ostern bekommt.

Denn Jesus spricht : “ Ich bin die Auferstehung und das Leben! Wer an mich glaubt wird leben, auch wenn er stürbe ; und wer da lebt und glaubt an mich, der wird nimmermehr sterben. Glaubst du an mich?“

Euch ein gesegnetes und friedvolles Osterfest!

Sicher teilen mit Shariff:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.