Die Natur bietet uns alles , wir müssen es nur sehen

Erdapfel, Kartoffel oder wie immer du sie auch nennst, sie ist aus der deutschen Küche eigentlich nicht weg zu denken. Meine Großeltern bauten sie immer an und auch wir haben ein paar Pflanzen in unserem Nutzgarten. Aber kann sie noch mehr, als nur Kartoffel sein und gegessen werden? Kann sie heilen – Kann sie schöner machen?

Kartoffeln in der Kosmetik

Was ist da drin?

Die Kartoffel enthält viele Vitamine ,die wichtig sind für den Körper. A,B1,B2,B6,C,E und K und dazu noch Stärke und Ballaststoffe. Kalium, Eisen, Phosphor und Kalzium, dazu noch Jod, Kupfer, Zink und mehr.

Kartoffeln wirken entwässernd auf dem Körper und sind schmerzlindernd, krampflösend und magenschonend. Aber was wirklich das wichtigste ist ist der Stärkegehalt von ca 18%, dadurch ist sie fast eine Zauberknolle.

In der Naturheilung 

Kartoffelwasser hilft gegen rheumatische Schmerzen und kann auch bei Gicht helfen. Dazu kocht man Kartoffeln ab, das Wasser jeden Morgen über 4 Wochen trinken, immer einen Becher.

Kopfschmerzen? Rohe Kartoffelscheiben auf die Schläfen können wahre Wunder wirken. Und früher legte man sie auch auf Knochenbrüchen, zur schnelleren Heilung.

Sodbrennen lindert der Direktsaft der rohen Kartoffel und wenn man Magen.-Darmprobleme hat, dann sorgt Kartoffelpürree für besseres Wohlbefinden.

Tausendsasser Kartoffel

Kartoffeln in der Schönheit

Geriebene rohe Kartoffeln auf das Gesicht gelegt und 20 Minuten wirken lassen. Hilft ganz klasse gegen müde Haut. Gereizte Haut wirkt wesentlich beruhigter und Hautunreinheiten sind schneller weg. Wenn es mal schnell gehen muss vor einer Party, einfach Scheiben auf die Haut legen und 5 Minuten wirken lassen.

Im Moment haben viele spröde Hände, dagegen helfen auch Kartoffeln. Gekochte Kartoffeln stampfen und mit Öl ( Ich nehme Kokosöl ) vermengen. Mit etwas Honig vermengen und die Hände damit einreiben. Ich ziehe immer Handschuhe drüber für 30 Minuten. Abwaschen und tolle Hände genießen.

Kartoffelschalen kann man super nutzen um z.b. eine Haarspülung zu machen. Kartoffelschale kochen. Nach 30 Minuten kannst du das Wasser nutzen um deine Haare zu spülen, macht dunkle Haare etwas dunkler.

Frische Kartoffeln pressen und den Saft auffangen. 15g Bienenwachs auflösen und mit 2EL Kokosöl vermengen dann langsam den Saft hinzugeben. nicht zuviel Saft, damit es nicht zu flüssig wird. Ich mache erst immer recht wenig hinzu und warte bis es anfängt fest zu werden, dann gebe ich solange hinzu bis es schön geschmeidig ist, eine Creme halt. Die Creme wirkt unter anderem gut bei Sonnenbrand , Verstauchungen und Prellungen. Ideal für Kinder.

Vielleicht mögt ihr den Beitrag teilen und folgt mir vielleicht auf Instagram und Pinterest.

Eure Kathrin

Sicher teilen mit Shariff:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.