Lass uns doch einfach mal pinnen!

Pinterest, Fluch und Segen, fast wie bei Instagram. Mit beiden Plattformen verhält es sich fast gleich : Hast du weniger Zeit für die Netzwerke, dann bist du schnell Follower los und hast weniger Reichweite. Genau das ist eine Weile nun auch mein Problem gewesen , denn ich bin da etwas nachlässig gewesen, bei beiden Plattformen. Aber nun bin ich zurück an der Front und hab natürlich mich gleich mal wieder schlau gemacht : Was gibt es denn so für neue Tipps und Ratschläge? Und was setze ich selbst um?

Pinterest Tipps

Pinterest Tipps

Gibt es wirklich was neues? Eigentlich ist es doch immer dasselbe oder? Viel habe ich auch bereits in diesem Beitrag gepostet : Pinnst du schon?

Also kommt die große Frage, ob man überhaupt noch etwas lernen kann, klare Antwort : JA! Mittlerweile sehr beliebt sind Videos auf Pinterest. Gerade im Foodbereich sind Videos sehr gefragt und werden massig gepinnt. Ich selbst pinne manchmal Hacks und kurze Foodvideos von Instagramseiten, die ich sehr mag. Die Videos dürfen nicht zu lang sein, denn dann werden sie selten gemerkt. Ich poste auch Videos von Auftritten von Dj Antoine, die werden gut angenommen, sind vermutlich mehr Fans unterwegs dort als ich dachte. Aber auch hier gilt : 14 – 20 Sekunden, sonst werden sie selten angeschaut. 

Wichtig ist im Moment ist das die Pins Hilfestellung geben! Ich werde nun auch wieder mehr Pins selbst erstellen, die z.b. Rezepte enthalten oder Gesundheitstipps, diese pinne ich dann mit meinem Instagramaccount als Link zum klicken.

Besonders wichtig werden gerade in dieser Zeit auch Content im Bereich positives Denken und Achtsamkeitsthemen. Wir haben schon eine blöde Zeit da draußen, da suchen die Menschen nach positiven Content. Und was auch klasse ist : Reisebilder! Weil Reisen im Moment nicht so möglich ist wie früher, machen viele jetzt ihre Reiselisten und lieben es Bilder zu schauen aus fernen Ländern.

Pinterest Tipps

Früher war es nicht so wichtig, aber mittlerweile ist es wichtig geworden das man keywordstarke Überschriften hat. Das werde ich nach und nach nun bei ein paar Pins abändern. 100 Zeichen in der Überschrift muss man nicht komplett ausfüllen, aber man sollte es versuchen.

Auch der Beschreibungstext ist in 2020 wichtiger geworden. Du hast zwar 500 Zeichen, aber die ersten 50 Zeichen werden als erstes angezeigt und sollten deswegen aussagekräftig sein, so das der User weiterlesen will.

Aber immer noch steht fest : auch Pinterest soll Spaß machen! Und wenn es Spaß macht, dann bist du auch erfolgreich!

Sicher teilen mit Shariff:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.