Ein Apfel am Tag…….

Wir kennen es doch alle, ein Apfel am Tag erhält die Gesundheit. Die Schale vom Apfel wird oftmals weggeworfen, aber warum eigentlich? Eine clevere Freundin von mir sagte : Mitessen Kathrin! JA, klar, aber manchmal hat man auch Rezepte, wo man die Schale abschälen muss und dann? Wegwerfen? Eigentlich viel zu schade oder?

Was machen mit der Schale vom Apfel?

Apfeltee aus Schale

Schale von 3 Äpfeln mit einer Zimtstange mit 1 Liter kochenden Wasser 15 Minuten köcheln lassen. Der Tee soll helfen laut Volksmedizin soll er helfen bei Stimmungsschwankungen, Schnupfen und Heiserkeit.

Wer mag kann die Apfelschalen auch trocknen, am besten hängend an der Luft. Wenn man die Schale dann klein macht , mit getrockneten Lavendel, Zimtstangenstückchen und getrocknete Ingwerstückchen ( auch kandierte Ingwerstückchen sind super ) in einen luftdichten Behälter geben. Leckerer Tee bei Erkältungen.

Leckere Apfelchips

Schale in Mundgerechte Stücke schneiden und in einen Behälter mit Deckel geben. Zimt – und Zuckermischung mit hinzugeben – Oder Vanillezucker und einmal schütteln. Danach auf ein Backblech legen und bei 150°C 20 Minuten backen. Luftdicht verpackt halten sie 2 Wochen. Auch toll als Geschenk.

Apfelcider oder lieber Apfelessig?

Und nun kommt etwas, was man auch mit den Kerngehäusen und mit etwas “ bräunlichen “ Stellen des Apfels tun kann. Auf 1 Kilo Apfelschale, Gehäuse usw. kommt in 1 Liter Wasser. 250g Zucker auf 1 Kilo Apfelreste mit hinzugeben.

Verschliessen, am besten aber mit einem Tuch und Gummiband damit Luft noch ein klein wenig ran kommt. Nun kommt das Gefäß in einen dunklen, kühleren Raum, nicht kalt! Es darf aber auch nicht zu warm und nicht zu hell sein, da sich sonst Schimmel bildet. 2x täglich mit einem Holzlöffel durchrühren. Nach einer Woche durchsieben.

Die Flüssigkeit ist nun wie Apfelessig. Die Flüssigkeit muss nun im Gefäß noch 2 Monate stehen ohne gerührt zu werden. Danach kann man es in Flaschen umfüllen. Wenn man ihn nicht stehen lässt, kann man die Flüssigkeit auch super trinken, schmeckt dann fast wie Cider. 1-2 Monate still gestanden, ist es Apfelessig.

Apfelreste was damit machen?

Apfelgelee

Aus den Gehäusen und Schalen kann man auch ein leckeres Gelee machen. Perfekt zum Pfannkuchen oder zur Nachspeise. 2kg Gehäuse und Schalen in 1 Liter Wasser geben. 1 Stange Zimt und Saft 1 Zitrone mit hineingeben und aufkochen. Durchsieben und die Flüssigkeit mit 1kg Zucker nochmal 5 Minuten kochen lassen. Etwas abkühlen und noch heiß in Gläser geben. Auf den Kopfstellen bis das Gelee abgekühlt ist. Auch lecker mit Ingwer anstatt Zimt oder vielleicht mal mit etwas Chili?

Apfelschale nutzen

Man kann noch viel mehr machen mit Apfelschale. Zum Beispiel schmeckt ganz fein geschnittene Apfelschale auch auf Pizza mit Schinken. Oder in einem frischen Salat. Wer mag, kann auch die Schale fein schneiden und portionsweise einfrieren für Shakes und Smoothies.

Sicher teilen mit Shariff:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.